MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 9 | Dämmung und Isolierung Fahrerhaus und Laderaum

  1. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 1 – Die Basis | DIY Motorhome | Campervan
  2. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 2 – Die Aufbereitung | Seitenplanken abdichten
  3. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 3 – Rost + Dachluke | Ladefläche, Dometic Mini HEKI
  4. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 4 – Dachluke 2 | Dachhimmel, Dometic Micro HEKI
  5. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 5 – LED Ambiente Beleuchtung | Fußraumbeleuchtung
  6. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 6 – Drehkonsolen | Schwingsitz und Doppelsitzbank
  7. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 7 – Dämmung Boden | Armaflex XG und Alubutyl
  8. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 8 – Upgrade Lautsprecher | Dämmung Türen Alubutyl
  9. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 9 | Dämmung und Isolierung Fahrerhaus und Laderaum
  10. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 10 | modulares Bett über Heckgarage
  11. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 11 | Werkstatt-Regal | Aluminium-Ausbau Heckgarage
  12. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 12 | Ablage Fahrerhaus | Zwischendecke + Staufach
  13. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 13 | Decke | Holzdeckenverkleidung
  14. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 14 | Deckenverkleidung vorne | LED Deckenleuchte
  15. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 15 | Duschkabine + BAD | Küchenblock | Leichtbau
  16. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 16 | Kühlschrank + Sideboard | Leichtbau
  17. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 17 | Hängeschränke | Aluminium Leichtbau
  18. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 18 | Flexibler Esstisch | Lagun Tischgestell
  19. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 19 | B-Säule + Ablage | Verkleidung aus Holz
  20. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 20 | Türverkleidungen | Bezogen mit Alcantara
  21. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 21 | Arbeitsplatten | Edelholz Amazakoue
  22. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 22 | Seitenverkleidungen | Bezogen Alcantara
  23. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 23 | Deckenverkleidung | Bezogen Alcantara
  24. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 24 | Schrankverkleidung| Ultra Leichtbau
  25. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 25 | Schiebetüren | Ultra Leichtbau
  26. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 26 | Fertigstellung Innenausbau | Ultra Leichtbau 108kg
  27. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 27 | Klimakondensator | Schutz – Steinschlag
  28. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 28 | XXL Heckgarage | Bett + Leiter
  29. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 29 | Wasserinstallation | Boiler + Pumpe


Hallo Freunde, willkommen zu Teil 9!

Neben dem Link zum ganzen Video findet ihr hier ergänzende Informationen zu den einzelnen Schritten inklusive Direktlinks ins Video wo genau dieser Schritt behandelt wird.

Wenn ihr wissen wollt wieso wir überhaupt diesen Umbau in Angriff genommen haben und was der aktuelle Projektfortschritt ist: geht doch einfach mal auf unsere Projektseite.

In Teil 9 unserer Videoreihe „MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter“ geht es um weitere Einbauten in unseren neuen W906 Sprinters (Baujahr 2016, extra Lang und hoch, L4H2). In diesem Teil wird der gesamte Innenraum gedämmt.

Alle dafür nötigen Schritte wie Anbringen der Akustikdämmung (Alubutyl) und Wärmedämmung (Armaflex), sowie Zwischenergebnisse (Vergleich ungedämmte Fläche mit gedämmter Fläche) und finales Endergebnis der Dämmmaßnahmen, werden in diesem Teil behandelt.

Video Link

Vorstellung Maßnahmen Dämmung und Isolierung

Nachdem der Boden der Ladefläche sowie die Türen akustikgedämmt und wärmeisoliert wurden (siehe Teil 7 + Teil 8), ging es an die weitere Dämmung des Fahrer- und Laderaums. Prinzip ist wieder Akustikdämmung mit Alubutyl und Wärmeisolierung mit Armaflex.

Auch hier wieder ein WICHTIGER Hinweis: Es gibt Armaflex in verschiedenen Varianten und Preiskategorien. Uns war es wichtig, dass das eingesetzte Material nicht stark riecht bzw. ausdünstet. Somit ist die Wahl auf das mittelpreisige Armaflex XG gefallen, da das günstige ACE wohl ausdünsten soll.

00:34 – Vorstellung Maßnahmen Dämmung und Isolierung

Akustikdämmung Alubutyl Fahrerhaus und Laderaum

Wie bereits beim Akustikdämmen des Bodens und der Türen, haben wir wieder die großen Flächen an den Seiten und der Decke, sowie den Boden im Fahrerhaus mit Alubutyl entdröhnt. Hier wieder unsere bewährte Ermittlung von labilen Flächen mittels Klopftest.

Der Boden des Fahrerhauses spielt eine besonders wichtige Rolle hinsichtlich der Reduzierung von Fahrgeräuschen in der Fahrerkabine. Wir haben damals sehr gute Erfahrungen bei unserem T5 machen können, nachdem auch dort der Boden gedämmt wurde. 

02:21 – Akustikdämmung Alubutyl Fahrerhaus und Laderaum

Wärmedämmung Armaflex Fahrerhaus und Laderaum

Nach Anbringen der Akustikdämmung konnten nun die restlichen Flächen mit Armaflex wärmeisoliert werden. Hier haben wir einen Mix aus verschiedenen Materialstärken eingesetzt – 19mm  – 9mm – 3mm.

Die Dämmung der Holme haben wir vermutlich anders gestaltet, als der große Teil der DIY Vanlife Umbauer. Da wir keinen klassischen Camper bauen, in dem wir über Monate leben und reisen werden, haben wir die Holme innen überwiegend ungedämt gelassen, um eine gute Luftzirkulation zu gewährleisten.

Da man die Holme niemals vollständig dicht bekommt, haben wir uns somit auf die großen Flächen konzentriert und mögliche Wärmebrücken somit bewusst in Kauf genommen. Durch die gute Luftzirkulation wird mögliche Feuchtigkeit abtransportiert.

09:36 – Wärmedämmung Armaflex Fahrerhaus und Laderaum

Das Ergebnis

Auch wenn noch nicht alles final isoliert wurde, waren wir bei ca. 90% und das Ergebnis war einfach überragend. Akustik ist perfekt, auch bei Starkregen, wo früher fast Gehörschutz angebracht war, hört man so gut wie nichts.

Das Raumklima ist sehr angenehm. Der gesamte Sprinter ist binnen kurzer Zeit aufgeheizt und die Temperatur im Innenraum wird auch bei Außentemperaturen um den Gefrierpunkt ordentlich gehalten – einfach PERFEKT.

13:00 – Das Ergebnis

Gekauftes Material

Armaflex XG Isolierung selbstklebend 19 mm

Armaflex XG Isolierung selbstklebend 9 mm

Armaflex XG Isolierung selbstklebend 3 mm, 50mm-Rolle

Reckhorn ABX Alubutyl Dämmmaterial 40cm x 5m


Allgemeine Hinweise

Alle vorgestellten Teile und Artikel wurden von uns persönlich gekauft und es wurde nichts gesponsored oder zur Verfügung gestellt. Es wird lediglich unsere persönliche Erfahrung mit gewissen Produkten wiedergegeben. Nichts desto trotz kann man die Vorstellung als eine Art WERBUNG verstehen.

Als private Anwender übernehmen wir keinerlei Haftung für gezeigte Maßnahmen oder gegebene Tipps.