MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 15 | Duschkabine + BAD | Küchenblock | Leichtbau

  1. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 1 – Die Basis | DIY Motorhome | Campervan
  2. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 2 – Die Aufbereitung | Seitenplanken abdichten
  3. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 3 – Rost + Dachluke | Ladefläche, Dometic Mini HEKI
  4. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 4 – Dachluke 2 | Dachhimmel, Dometic Micro HEKI
  5. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 5 – LED Ambiente Beleuchtung | Fußraumbeleuchtung
  6. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 6 – Drehkonsolen | Schwingsitz und Doppelsitzbank
  7. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 7 – Dämmung Boden | Armaflex XG und Alubutyl
  8. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 8 – Upgrade Lautsprecher | Dämmung Türen Alubutyl
  9. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 9 | Dämmung und Isolierung Fahrerhaus und Laderaum
  10. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 10 | modulares Bett über Heckgarage
  11. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 11 | Werkstatt-Regal | Aluminium-Ausbau Heckgarage
  12. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 12 | Ablage Fahrerhaus | Zwischendecke + Staufach
  13. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 13 | Decke | Holzdeckenverkleidung
  14. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 14 | Deckenverkleidung vorne | LED Deckenleuchte
  15. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 15 | Duschkabine + BAD | Küchenblock | Leichtbau
  16. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 16 | Kühlschrank + Sideboard | Leichtbau
  17. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 17 | Hängeschränke | Aluminium Leichtbau
  18. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 18 | Flexibler Esstisch | Lagun Tischgestell
  19. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 19 | B-Säule + Ablage | Verkleidung aus Holz
  20. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 20 | Türverkleidungen | Bezogen mit Alcantara
  21. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 21 | Arbeitsplatten | Edelholz Amazakoue
  22. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 22 | Seitenverkleidungen | Bezogen Alcantara
  23. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 23 | Deckenverkleidung | Bezogen Alcantara
  24. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 24 | Schrankverkleidung| Ultra Leichtbau
  25. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 25 | Schiebetüren | Ultra Leichtbau
  26. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 26 | Fertigstellung Innenausbau | Ultra Leichtbau 108kg
  27. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 27 | Klimakondensator | Schutz – Steinschlag
  28. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 28 | XXL Heckgarage | Bett + Leiter
  29. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 29 | Wasserinstallation | Boiler + Pumpe


Hallo Freunde, willkommen zu Teil 15!

Neben dem Link zum ganzen Video findet ihr hier ergänzende Informationen zu den einzelnen Schritten inklusive Direktlinks ins Video wo genau dieser Schritt behandelt wird.

Wenn ihr wissen wollt wieso wir überhaupt diesen Umbau in Angriff genommen haben und was der aktuelle Projektfortschritt ist: geht doch einfach mal auf unsere Projektseite.

In Teil 15 unserer Videoreihe „MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter“ geht es um weitere Einbauten in unseren neuen W906 Sprinters (Baujahr 2016, extra Lang und hoch, L4H2). In diesem Teil werden die Aluminiumgestelle für unser geplantes Badezimmer inkl. Dusche und den Küchenblock hergestellt.

Alle dafür nötigen Schritte wie Vorstellung und Anpassung der benötigten Teile, Erklärung der Schritte für die Herstellung des Korpus, Zuschnitt der Aluminiumprofile, Verbindung der Profile mittels Eckverbindern aus Kunststoff, geplante Platzierung im Bus und Ausstattung sowie Funktionsweise, werden in diesem Teil behandelt.

Video Link

Vorstellung geplante Maßnahmen und neues Material

Nachdem die Holzdecke (Teil 14) komplett fertiggestellt wurde, konnte wir mit dem Bau der Hochschränke bzw. Korpusse für den Bad-Block sowie Kühlschrank weitermachen. Wir haben ein kleines „Badezimmer“ mit Duschmöglichkeit und einem kleinen Waschbecken geplant, da wir z.B. bei Enduroreisen nicht immer die volle sanitäre Infrastruktur zur Verfügung haben. Für den Notfall kommt ein Porta Potti WC zum Einsatz, welches einfach in die Duschtasse gestellt werden kann.

Die Korpusse werden, wie alle anderen Ausbauten in unserem Bus, aus Aluminiumprofilen und den entsprechenden Eckverbindern hergestellt. Für den oberen Bereich an der Decke haben wir eigene Eckverbinder mit einem anderen Abgang des Winkels mittels unserem 3D Drucker aus PET-G hergestellt, da die Decke / Aussenwand des Sprinters mehr rund als eckig ist und 90 Grad Korpusse somit nicht passen würden. 

00:36​ – Vorstellung geplante Maßnahmen und neues Material

Fertigung Korpus Duschkabine

Nach dem die Maße für unsere Duschkabine ermittelt wurden, konnten die Aluprofile auf richtige Länge gebracht werden um den Korpus herzustellen. Die Befestigung erfolgt hier wieder an unseren Airline Schienen, in der Bodenplatte mittels Einschlagmuttern und an der Decke mittels Nietmuttern.

06:09​ – Fertigung Korpus Duschkabine

Anprobe Duschkabine

Die Anprobe am finalen Einbauort hat uns vor eine Herausforderung gestellt, denn wir haben nicht bedacht, dass der fertige Korpus im fertigen Zustand sehr groß ist und somit nicht so einfach in den Sprinter passt. Das lichte Maß ist nämlich kleiner als das Innenmaß und somit mussten wir ordentlich jonglieren, bis der Korpus am Ende durch die Schiebetür an seinem Ort platziert werden konnte.

Anschließend konnte unsere 60×60 cm Kunststoff-Duschwanne und das Mini Kunsstoffwaschbecken am geplanten Einbauort getestet werden. Alles passte soweit sehr gut, lediglich das Waschbecken hat uns optisch nicht überzeugen können, hier werden wir wohlmöglich über eine Alternative nachdenken.

08:25​ – Anprobe Duschkabine

Fertigung Korpus Küchenblock

Hinter bzw. vor dem Duschblock haben wir unseren Küchenblock geplant, in welchen später ein Edelstahl Spülbecken sowie eine 230V Induktionskochplatte eingebaut werden sollen. An der Seite ist eine abklappbare Arbeitsplatte geplant, welche bei Bedarf als Schnittfläche oder Ablage hochgeklappt werden kann.

Dieser Korpus konnte recht zügig fertiggestellt werden, da er eine recht simple Konstruktion aufweist.

13:14​ – Fertigung Korpus Küchenblock

Anprobe Küchenblock 

Der Küchenblock passte wunderbar an seinen geplanten Platz. Dieser wird später mit dem Duschblock und im Boden fixiert und bietet, nachdem Regalböden eingezogen wurden, reichlich Stauraum für unsere Kochuntensilien etc.

14:18​ – Anprobe Küchenblock

Das Fazit

Wir sind nach wie vor von der Wahl des Materials (Aluminiumprofile) für unseren Leichtbau-Ausbau überzeugt. Die Module sind schnell hergestellt, wiegen wenig bei sehr hoher Stabilität. Allmählich zeichnet sich auch ein Bild des Innenraumes ab – es wird ganz schön eng in diesem riesen Fahrzeug 🙂

15:18​ – Das Fazit

Gekauftes Material

Vierkantrohr Aluminium eloxiert 20mm x 20mm x 1,5mm

Steckverbinder Grau „Winkel mit Abgang“ 20mm x 20mm x 1,5mm

Steckverbinder Grau „T-Stück mit Abgang“ 20mm x 20mm x 1,5mm

Duschwanne, 600x600mm, weiß


Allgemeine Hinweise

Alle vorgestellten Teile und Artikel wurden von uns persönlich gekauft und es wurde nichts gesponsored oder zur Verfügung gestellt. Es wird lediglich unsere persönliche Erfahrung mit gewissen Produkten wiedergegeben. Nichts desto trotz kann man die Vorstellung als eine Art WERBUNG verstehen.

Als private Anwender übernehmen wir keinerlei Haftung für gezeigte Maßnahmen oder gegebene Tipps.