MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 32 | Duschvorhang | Lüftungspilz

  1. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 1 – Die Basis | DIY Motorhome | Campervan
  2. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 2 – Die Aufbereitung | Seitenplanken abdichten
  3. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 3 – Rost + Dachluke | Ladefläche, Dometic Mini HEKI
  4. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 4 – Dachluke 2 | Dachhimmel, Dometic Micro HEKI
  5. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 5 – LED Ambiente Beleuchtung | Fußraumbeleuchtung
  6. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 6 – Drehkonsolen | Schwingsitz und Doppelsitzbank
  7. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 7 – Dämmung Boden | Armaflex XG und Alubutyl
  8. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 8 – Upgrade Lautsprecher | Dämmung Türen Alubutyl
  9. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 9 | Dämmung und Isolierung Fahrerhaus und Laderaum
  10. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 10 | modulares Bett über Heckgarage
  11. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 11 | Werkstatt-Regal | Aluminium-Ausbau Heckgarage
  12. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 12 | Ablage Fahrerhaus | Zwischendecke + Staufach
  13. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 13 | Decke | Holzdeckenverkleidung
  14. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 14 | Deckenverkleidung vorne | LED Deckenleuchte
  15. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 15 | Duschkabine + BAD | Küchenblock | Leichtbau
  16. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 16 | Kühlschrank + Sideboard | Leichtbau
  17. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 17 | Hängeschränke | Aluminium Leichtbau
  18. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 18 | Flexibler Esstisch | Lagun Tischgestell
  19. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 19 | B-Säule + Ablage | Verkleidung aus Holz
  20. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 20 | Türverkleidungen | Bezogen mit Alcantara
  21. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 21 | Arbeitsplatten | Edelholz Amazakoue
  22. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 22 | Seitenverkleidungen | Bezogen Alcantara
  23. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 23 | Deckenverkleidung | Bezogen Alcantara
  24. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 24 | Schrankverkleidung| Ultra Leichtbau
  25. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 25 | Schiebetüren | Ultra Leichtbau
  26. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 26 | Fertigstellung Innenausbau | Ultra Leichtbau 108kg
  27. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 27 | Klimakondensator | Schutz – Steinschlag
  28. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 28 | XXL Heckgarage | Bett + Leiter
  29. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 29 | Wasserinstallation | Boiler + Pumpe
  30. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 30 | Wasserinstallation | Dusche und Waschtisch
  31. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 31 | Rostschutz | Kunststoff Radhausschalen
  32. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 32 | Duschvorhang | Lüftungspilz
  33. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 33 | Elektroinstalltion | Landstrom | Autark
  34. MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter | Teil 34 | Mobile Smart Home | Arduino| Sensoren | Bedieneinheit


Hallo Freunde, willkommen zu Teil 32!

Neben dem Link zum ganzen Video findet ihr hier ergänzende Informationen zu den einzelnen Schritten inklusive Direktlinks ins Video, wo genau dieser Schritt behandelt wird.

Wenn ihr wissen wollt, wieso wir überhaupt diesen Umbau in Angriff genommen haben und was der aktuelle Projektfortschritt ist: geht doch einfach mal auf unsere Projektseite.

In Teil 32 unserer Videoreihe „MERCEDES SPRINTER Camper Renntransporter“ geht es um weitere Einbauten in unseren neuen W906 Sprinters (Baujahr 2016, extra lang und hoch, L4H2).

In diesem Teil geht es um die Fertigstellung der Dusche in unserem Transporter. Hierbei haben wir uns für die Installation eines herkömmlichen Duschvorhangs entschieden, welcher mittels eines selbst hergestellten Montagerahmen an der Decke über der Duschwanne angebracht wird. Die Belüftung/Entlüftung unseres Duschcontainers stellen wir mit einem Dachpilz sicher, welcher zusätzlich mit einem Elektrolüfter Feuchtigkeit nach aussen befördern soll.

Alle nötigen Schritte wie Bohren eines Lochs im Dach, Versiegelung der Schnittkanten, Montage und Abdichtung des Lüfterpilzes, Herstellung eines Halterungrahmens für den Duschvorhang aus Aluprofilen, Montage eines Spiegels im Bad und finales Fazit, werden in diesem Teil behandelt.

Camper Van Selbstausbau Fertigstellung Dusche – Duschvorgang und Lüftungspilz smartem 12V Lüfter

Inhalt und Teilevorstellung

Endlich ist es so weit. Wir starten mit der Fertigstellung der Dusche. Ein schöner Komfort an den Orten, wo wir keine oder äußerst üble sanitären Einrichtungen mit Dusche vorfinden können. Auch wenn das nicht sehr oft vorkommen wird, da an den großen Rennstrecken alles zur Verfügung steht, möchten wir auf eine Dusche in unserem Sprinter nicht verzichten. Beim Enduro fahren (z. B. Enduro Park Bilstain / Belgien) oder auf öffentlichen Stellplätzen, wenn wir mit den Mountainbikes unterwegs sind, werden wir die Dusche auf jeden Fall benötigen. Auch beim Supermoto fahren, wenn es sich nur um eine einfache Kartbahn handelt (z. B. Pottendijk Kartbahn / Niederlande), die nicht an einer normalen Rennstrecke liegt, benötigen wir eine Dusche.

Da wir die Dusche nur sporadisch brauchen, müssen wir den Duschcontainer nicht zu 100% abdichten. In unserem Fall reicht die Installation eines haushaltsüblichen Duschvorhangs, den wir so sicher fixieren werden, damit beim Duschen kein Wasser im Badezimmer verteilt wird.

Der Duschvorgang wird an einer selbst gebauten Aluprofil-Konstruktion (inkl. Eckverbinder) geführt, die wir oben an der Badezimmerdecke montieren werden. Für die Befestigung an der Decke hat Kamil Halter selbst konstruiert und mit unserem 3D Drucker ausgedruckt.

Da wir kein Fenster im Badezimmer haben, müssen wir aber zumindest einen Lüftungspilz im Badezimmer installieren, damit die feuchte Luft, die beim Duschen entsteht nach außen geführt werden kann. Der Lüftungspilz ist aus Edelstahl, kommt aus dem Bootsbau und kann über einen Drehmechanismus geöffnet und verschlossen werden. D.h. es muss wieder mal ein Loch in unseren Sprinter geschnitten werden.

00:36 – Inhalt und Teilevorstellung

Geplante Schritte / Positionierung im Duschcontainer

Der im letzten Teil gebaute Badezimmerschrank wurde in der Zwischenzeit fest im Duschcontainer verbaut. Mittels Aluprofil wurde dieser an dem Rahmen des Duschcontainers fixiert.

Der Lüftungspilz soll nicht direkt über die Duschwanne, sondern eher über den Badezimmerschrank an der Decke montiert werden. Dabei montieren wir dann auch das Deckenelement, was wir bisher nicht verbaut haben, da wir ja noch ein Loch in die Decke schneiden müssen. Über die Duschwanne kommt dann unsere selbstgebaute Deckenkonstruktion für den Duschvorgang. Auch die temporär installierte Badezimmerlampe inkl. IR-Sender LED und Bewegungsmelder wandert rüber zur linken Seite.

04:26 – Geplante Schritte / Positionierung im Duschcontainer

Bohren eines Lochs im Dach für den Lüftungspilz

Zunächst wird die ungefähre Position für das Loch gemessen. Orientiert haben wir uns am großen Dachfenster, hin zur Position unseres Duschcontainers.

Als erstes wird ein kleines Loch gebohrt, damit wir sehen können, wo wir auskommen. Das Thema Löcher in den Sprinter bohren und schneiden ist die Lieblingsbeschäftigung von Kamil 😉 Nein, wohl eher nicht. Auch nachdem wir jetzt schon mehrere Löcher und Ausschnitte in unseren Sprinter gebohrt bzw. geschnitten haben, kann Kamil sich mit dem Thema nicht anfreunden. Aber: Was sein muss, muss halt sein.

Nachdem die Probebohrung erfolgreich gewesen ist, muss der Ausschnitt für den Montagering des Lüftungspilz gemacht werden. Da das Loch recht klein ist kommt diesmal nur die Stichsäge und nicht unser Blech-Nibbler zum Einsatz, den wir für die Ausschnitte der Fenster genutzt haben. Die Fläche wird gereinigt, der Ausschnitt mit einem Stift markiert, dabei dient der Montagering als Schablone. Die Umgebungsfläche wird mit Kreppband abgeklebt und dann geht es auch schon los. Größere Löcher bohren, damit die Stichsäge auch angesetzt werden kann. Und dann ab damit: Loch ist drin. Denk daran das Dach nach dem Schneiden gründlich zu reinigen, damit die Metallspäne nicht auf dem Dach verbleiben und dann anfangen zu rosten. Wir nutzen dafür Druckluft.

Von innen muss jetzt noch das Loch in der Holzdecke ausgeschnitten werden. Um die richtige Position zu finden, wurden von oben mit der Bohrmaschine Orientierungslöcher gebohrt.

Wie immer ist es sehr wichtig die Schnittkante auf dem Dach zu Versiegeln, wir nutzen wie bisher auch dafür Brantho Korrux.

05:47 – Bohren eines Lochs im Dach für den Lüftungspilz

Montage und Abdichtung Lüftungspilz

Was wir nicht berücksichtig hatten war unsere Wandstärke. Wir hätten den Lüftungspilz von innen gar nicht öffnen können, da der Knauf viel zu kurz gewesen ist. Daher wurde zusätzlich eine Verlängerungsmutter mit Gewindestange montiert. So ist ein problemloses Öffnen und Schließen jetzt möglich.

Auch der Originalmontagering war wegen unserer hohen Decke nicht zu gebrauchen, da dieser zu flach gewesen ist. Die feuchte Luft wäre dann in die Zwischendecke entwichen. Daher musste unser 3D Drucken mal wieder herhalten, nachdem Kamil einen höheren Montagering konstruiert hatte. Dieser verschließt dann den Hohlraum bündig zum Pilz ab und die feuchte Luft wird nach außen geführt.

Jetzt werden noch vier weitere Löcher ins Dach gebohrt, wie immer das Reinigen und Versiegeln nicht vergessen! Abgedichtet wird der Lüftungspilz mit Dekaseal und dann mit nicht rostenden Aluminiumschrauben montiert. Zu guter Letzt wird der Pilz von oben eingeschraubt.

10:23 – Montage und Abdichtung Lüftungspilz

Installation Decke / Dachhimmel im Duschcontainer inkl. Lüfter

Nachdem das Deckenelement mit Löchern für den Pilz sowie zwei weiteren Löchern für die Kabeldurchführung versehen worden ist, kann nun die Montage im Duschcontainer erfolgen.

Unterhalb des Montagerings wird zusätzlich noch ein 12V Lüfter montiert, den man bequem per Drehmechanismus positionieren kann. In unserem Sprinter kommt eine selbst programmierte Mobile Smart Home Lösung zum Einsatz (basierend auf einen Arduino Mega 2560 Microcontroller). Eins der vielen Features ist eine automatische Lüftersteuerung im Bad, nach Überschreiten bzw. Unterschreiten eines konfigurierbaren Feuchtigkeitsschwellwertes oder einer manuellen Steuerung (Dauer an / Dauer aus). Im Bad selbst wurde dazu noch ein Temperatur- und Feuchtigkeitssensor verbaut. Eine detaillierte Vorstellung unserer Lösung erfolgt aber in einem separaten Video.

Das Gehäuse für den 12V Lüfter kommt natürlich mal wieder aus unserem 3D Drucker. Mittlerweile muss man sagen: Was hätten wir nur ohne das Teil gemacht? Nachdem das Ganze an der Decke montiert ist, erfolgt der initiale Test. Der Lüfter bläst ordentlich, genau so haben wir es uns vorgestellt, so können wir schnell und einfach feuchte Luft nach dem Duschen nach Außen befördern. Zusätzlich wurde auch unsere Badezimmerlampe inkl. IR-Sender LED und Bewegungsmelder nach links versetzt.

15:04 – Installation Decke / Dachhimmel im Duschcontainer inkl. Lüfter

Installation Duschvorhang

Die Alu-Konstruktion für unseren Duschvorhang ist schnell gebaut. Eckverbinder in die Profile und kurze Bearbeitung mit dem Gummihammer. Montiert wird das Ganze mit unseren selbst konstruierten Deckenhaltern aus unserem 3D-Drucker.

Dann wird der Duschvorhang angebracht, wir nutzen die im Lieferumfang enthalten Ösen, 16 Stück an der Zahl. Der Duschvorhang selbst muss noch gekürzt werden und unten an der Duschtasse geführt werden, damit beim Duschen kein Wasser austreten kann. Und irgendwie müssen wir es auch noch hinbekommen, damit das Teil uns nicht am Körper klebt, wenn wir duschen. Aber auch hier werden wir sicherlich eine Lösung finden. Wir werden darüber noch berichten in einem separaten Video.

18:42 – Installation Duschvorhang

Abschlussarbeiten PVC Boden und Spiegel

In der Dusche verlegen wir noch den gleichen PVC Boden, den wir auch sonst verlegt haben. Dafür muss der Badezimmerschrank noch mal raus. Drei Schrauben lösen und raus damit. Außerdem montieren wir einen Spiegel im Badezimmer, wir nutzen Spiegelmontageband, um ein bombenfestes Ergebnis zu bekommen.

25:05 – Abschlussarbeiten PVC Boden und Spiegel

Das Fazit

Wir sind mega happy über unser kleines Badezimmer inkl. Dusche. Manchmal wundert man sich echt, was auf kleinem Raum doch alles so möglich ist. Kein Luxus-Spa mit Regendusche, aber alles ist da was wir brauchen 🙂

Als Toilette werden wir ein Porta Potti nutzen. Damit man auf die richtige Sitzhöhe kommt, werden wir uns einen Stand bauen, der klappbar ist, einfach verstaut und in die Duschtasse gestellt werden kann. Auch dazu dann mehr in einem separaten Video.

26:38 – Das Fazit

Gekauftes Material

Standard Duschvorhang

Pilzlüfter Edelstahl 80mm

80x80x25mm Lüfter (12V, 76,4m^3/h, 38dBA)

Brantho Korrux 3 in 1

Dekalin Dekaseal

 


Allgemeine Hinweise

Alle vorgestellten Teile und Artikel wurden von uns persönlich gekauft und es wurde nichts gesponsored oder zur Verfügung gestellt. Es wird lediglich unsere persönliche Erfahrung mit gewissen Produkten wiedergegeben. Nichts desto trotz kann man die Vorstellung als eine Art WERBUNG verstehen.

Als private Anwender übernehmen wir keinerlei Haftung für gezeigte Maßnahmen oder gegebene Tipps.

Schreibe einen Kommentar